Zurück
  Termine
06.07.2024 | 16:00 Uhr

Smart Nursing: Performance The Roof is On Fire von Anna Witt

Von Juni bis August wird in der Performance-Reihe Smart Nursing der Wandel hin zur digitalen Pflege erforscht. Liesel Burisch, Ania Nowak und Anna Witt setzen sich mit Pflegepraktiken mit besonderem Augenmerk auf deren Auswirkungen in Österreich auseinander.

Anna Witt’s The Roof is On Fire
Performance für Smart Nursing
In Auftrag gegeben und produziert vom Salzburger Kunstverein

06.07.2024
16:00 Performance
17:00 Artist Talk mit Anna Witt und den Performerinnen
Teilnehmerinnen Pflege
: Ulrike Halper, Petra Lener, Melanie Puchler, Anna Stys
Feuerwehrfrauen: Celina Langwieder, Martina Latraner 
Stunt: Denise Treffler

In Kooperation mit Uniklinikum Salzburg

The Roof is On Fire ist eine von Anna Witt konzipierte Performance, die als imaginäre Notfallübung für die anhaltende Krise im Pflegesektor dient. Dieses Stück bringt Pflegekräfte, Feuerwehrfrauen und eine Stuntfrau zusammen, die jeweils ihre spezialisierten Fähigkeiten in eine choreografierte Erzählung einbringen, die Themen wie Notfallreaktion und Pflege erkundet.

Entwickelt vor dem Hintergrund der letzten drei Jahrzehnte, in denen sich die Pflegekrise nach der Liberalisierung der Gesundheitssysteme deutlich verschärft hat, reflektiert die Performance den Übergang zur Profitmaximierung auf Kosten der Pflegequalität und die Dringlichkeit gesellschaftlichen Umdenkens. Diese Periode, geprägt von erheblichen Kostensenkungsmaßnahmen, trug zur Abwertung der Pflege bei – einem Bereich, der oft aufgrund seiner Assoziation mit Weiblichkeit und wahrgenommener Unproduktivität unter neoliberalen Wirtschaftsmodellen marginalisiert wird.

In The Roof is on Fire verschmelzen in einer gemeinsam entwickelten Chorographie die Erfahrungen der Pflegekräfte mit den Routinen eines Feuerwehreinsatzes. Pflegekräfte des Universitätsklinikums Salzburg und Feuerwehrfrauen arbeiten zusammen, um eine Reihe von Bewegungen auszuführen, die Erste Hilfe mit Rettungsaktionen kombinieren, während eine Stuntfrau in einem abgewandelten Reenactment auf das ikonische Bild Florence Nightingales als Die Dame mit der Lampe verweist, die als Reformerin und moderne Mutter des Pflegeberufs gilt.

Witts Arbeit thematisiert die akute Notwendigkeit zu handeln, um grundlegende Veränderungen im Pflegesektor anzustoßen.

Anna Witt (*1981, Wasserburg, Deutschland) lebt und arbeitet in Wien und Berlin. Ihre künstlerische Praxis ist performativ, partizipativ und politisch. Witt schafft Situationen, die zwischenmenschliche Beziehungen und Machtverhältnisse ebenso reflektieren wie Konventionen des Sprechens und Handelns.