Zurück
Eröffnung: Mi, 08.05.2024 | 20 Uhr
Großer Saal
08.05.2024 - 30.06.2024

Mythos Normal: Chronische Widersprüche

Die Gruppenausstellung „Mythos Normal: Chronische Widersprüche“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Hannover konzipiert und ist verbunden mit dessen Zwillingsausstellung „Mythos Normal: Vom Können und Gönnen“. Beide Ausstellungen untersuchen die Standards von ‚Normalität‘ in Bezug auf Gesundheit und gesellschaftliche Erwartungen, inspiriert durch die Erkenntnisse von Dr. Gabor Maté, einem renommierten Experten für die Erforschung von Trauma. 

 

Ergänzend zur Ausstellung erforscht die von den beiden Kunstvereinen koproduzierte Performance-Reihe „Wenn der Körper Ja sagt“ die Facetten der Fähigkeiten des menschlichen Körpers.

Künstler:innen: Cat Chong, Jeamin Cha, Itamar Gov, Anastasia Sosunova, Imogen Stidworthy und Julia Zöhrer.
Performances: Benoît Piéron und Perel.

Programmiert und kuratiert von Mirela Baciak.

 

Bild: Itamar Gov, Olympia CER.810, 2023, Installationsansicht , courtesy of the artist and Zilberman Gallery Berlin/Istanbul/Miami.

In Kollaboration mit dem Kunstverein Hannover.