12
2019
 
Newsletter Suche Facebook Vimeo Twitter YouTube Instagram English

Termine Aktuell

04.12.2019
Veranstaltungen

Performance Unseen Border von Arati Kushwaha

Performance: Mi, 4. Dezember 2019, 19 Uhr
Wo: Künstlerhaus, 1. Stock, im Gang


Arati Kushwaha ist derzeit Artist in Residence des Bundeskanzleramts in Kooperation mit dem Salzburger Kunstverein

Unseen Border ist eine sprachlich basierte Installation, die darauf hinweist, dass eine Grenze auch Ausdruck von Diskriminierung und Ausdruck von unterdrückter weiblicher Sexualität sein kann. Sie ist auch Ausdruck einer Person der Dritten Welt. Auf der ganzen Welt sind Frauen mit dem Problem der Geschlechtergleichstellung konfrontiert. Sie sind den Gewohnheiten, Regeln und der Ungleichheit der Gesellschaft ausgesetzt. Allgemein sind Frauen laut Gesetz ab 18 Jahren volljährig und somit frei von gesetzlichen, sozialen und politischen Beschränkungen. Die Künstlerin hat eine 18 Fuß lange symbolische Grenze aus Holzplanken erstellt, die 18 soziale, politische und befreiende Botschaften von Frauen enthält. Sprache und Transformation von Material sind in dieser Installation tonangebend. In einer Performance wird durch den Prozess des Verbrennens diese unsichtbare symbolische Grenze zerstört.

Arati Kushwaha (*Maharashtra, Indien) ist bildende Künstlerin und lebt und arbeitet in Indien und Neuseeland. Ihre Arbeit beschäftigt sich mit den Themen Identität, Geschlecht, Sexualität, Weiblichkeit und geschlechtsspezifischen Abtreibungen und will mittels Skulptur, Installation, Video und Wachsarbeiten ein kritisches Bewusstsein für diese Themen schaffen. Die Künstlerin verwendet gefundene Objekte, Textilien, semantische Wachsarbeiten und Videoarbeiten um Fragen nach künstlerischer Kreativität und der Definition von Kunst und ihrem gesellschaftlichen Zweck zu stellen. Kushwaha hat u. a. in Prag, New York, London, Bangladesch, Neuseeland, Argentinien und Indien ausgestellt.

Für die Artist in Residency im Salzburger Kunstverein wurde Arati Kushwaha aus über 800 internationalen Einreichungen ausgewählt. Diese dreimonatige Residency wird vom Bundeskanzleramt Österreich in Kooperation mit KulturKontakt Austria angeboten.

www.aarthieekushwaha.com
aarthiee@gmail.com
+6402040656449

0