04–07
2018
 
Newsletter Suche Facebook Vimeo Twitter YouTube Instagram English

Termine Aktuell

13.04.–08.07.2018
Kabinett

BLACK PAGES

Eröffnung: Do, 12. April 2018, 20 Uhr

Roundtable „Publizieren als künstlerische Praxis“ #1 27. April 2018, 17 Uhr

Roundtable „Publizieren als künstlerische Praxis“ #2 8. Juni 2018, 17 Uhr

BLACK PAGES ist ein regulär erscheinendes Künstler Fanzine in einer Editionsauflage von 300. Es wird im A5 Format schwarz weiß gedruckt und umfasst 20 Seiten. Für jede einzelne Ausgabe lädt BLACK PAGES Künstler_innen zur Zusammenarbeit ein und das Fanzine wird dann nach dem Vornamen des/der jeweiligen Künstler_in benannt.

Im Kabinett des Salzburger Kunstvereins wird sich BLACK PAGES in einen temporären Display-Popup-Shop verwandeln, in dem Magazine verschiedener von Künstler_innen geführten Verlagshäusern oder von Künstler_innen selbst verlegte Magazine aufliegen, so ARTIST LECTURE SERIES VIENNA, BABY DOC (Brüssel/Paris), BOABOOKS (Genf), BUTTONWOOD PRESS (Paris), CONNOISSEURS (Paris), DOPE PRESS (Paris), DEVONIAN PRESS (São Paulo), FIVEHUNDRED PLACES (Berlin), HARPUNE (Wien), GIRLS LIKE US (Amsterdam), DER KONTERFEI (Wien), LUBOK (Leipzig), MARK PEZINGER VERLAG (Wien), MACACO PRESS (Genf), MONTEZ PRESS (Hamburg), MER PAPER KUNSTHALLE (Gent), ROMA (Amsterdam), SHELTER PRESS (Paris), STERNBERG PRESS (Berlin), SCHIZM (London), SPECTOR BOOKS (Leipzig), TURPENTINE (Paris), THE EVERYDAY PRESS (London), WESTPHALIE (Wien), WEINSPACH (Cologne), 24PAGES (Bern), und viele andere…

BLACK PAGES ist ein Projekt mit Sitz in Wien und wird von Christoph Meier, Ute Müller und Nick Oberthaler herausgegeben.

Mit freundlicher Unterstützung des Institut Français d’Autriche für die Beiträge von Eva Barto und Nicolas Chardon.



Foto: Bryan Reinhart